Kat­ja Eser

Kat­ja Marie Lui­sa Eser


Jahr­gang 1967

 

Heil­prak­ti­ke­rin (Amts­arzt­prü­fung) 1994

Psycho­lo­gi­sche Bera­te­rin / Psy­cho­the­ra­pie (ALH) 1999

Human-Phy­sio­the­ra­peu­tin (Staats­examen) 2002

Tier­heil­prak­ti­ke­rin (ATN) 2004

Pfer­de-Osteo­path­in EPOS (Diplom) 2006

Equi­ne Lymph­drai­na­ge­the­ra­peu­tin nach Prof. Rau­ten­feld
(Tier­ärzt­li­che Hoch­schu­le Han­no­ver) 2009

Pfer­de– & Rei­ter­fah­rung seit 1978 (inspi­riert von Bran­d­e­r­up, Dah­l­gren, Cor­nil­le, Diehl, König und der eige­nen For­schung am “Schwer­punkt” des Pfer­des und des Rei­ters)

Seit mei­nem 11. Lebens­jahr beglei­ten mich die Pfer­de, sei es als Stall­hil­fe bei einem Bau­ern, als Rei­te­rin, als Pfer­de­pfle­ge­rin bei einer Pfer­de-Tier­ärz­tin und spä­ter auf einem Zucht­be­trieb in Fran­ken. Nach dem Abitur arbei­te­te ich auf einem Bau­ern­hof in Schles­wig-Hol­stein, wo ich neben der Pfer­de auch die Kühe und Zie­gen näher ken­nen- und lie­ben­ler­nen durf­te.

Im Lau­fe mei­ner lang­jäh­ri­gen Tätig­keit als Human-Heil­prak­ti­ke­rin hat mich mei­ne Behand­lungs­tech­nik der Ener­ge­ti­schen Kra­nio­sa­kral-Behand­lung sen­si­bi­li­siert für kör­per­li­che und see­li­sche Span­nungs­zu­stän­de, die sich in mini­ma­len Ände­run­gen im
Skelett‑, Mus­kel- oder Fas­zi­en­sy­stem bemerk­bar machen.
Der­ar­ti­ge Ände­run­gen fin­den sich genau­so bei unse­ren Pfer­den, die unter kör­per­li­chen oder see­li­schen Pro­ble­men lei­den. Hier dem Pferd – und sei­nem Men­schen – einen Weg zurück in die Gesund­heit und Ganz­heit anzu­bie­ten ist das Ziel mei­ner Behand­lung über die Berüh­rung des Pfer­des durch die Hän­de und durch den Geist.
Dabei hal­te ich es für aus­ge­spro­chen wich­tig, daß die Besit­zer / Rei­ter des Pfer­des aktiv in die Behand­lung ein­be­zo­gen wer­den und bei Bedarf auch selbst behan­delt wer­den,
denn:
ein Pferd kann nur gesund sein, wenn es auch sei­nem Men­schen gut geht.
(sie­he hier­zu: Spie­ge­lun­gen zwi­schen Pferd und Mensch).

Neben mei­ner selb­stän­di­gen Tätig­keit als Osteo­path­in und Aus­bil­de­rin für Pfer­de und Rei­ter bie­te ich für inter­es­sier­te Rei­ter, Reit­leh­rer und The­ra­peu­ten Vor­trä­ge und Semi­na­re ver­schie­den­ster Schwer­punk­te an

Außer­dem bin ich als Buch­au­torin tätig:

Check­li­ste Osteo­pa­thie Pferd, 1. Aufl. erschie­nen Sept. 2011 im Sonn­tag-Ver­lag;
Osteo­pa­thie pour le che­val, erschie­nen Sept. 2013 im Maloi­ne-Ver­lag.
Check­li­ste Osteo­pa­thie Pferd, 2. Aufl., erschie­nen Aug. 2017 im Sonn­tag-Ver­lag, deut­lich erwei­tert und ergänzt im Bereich Fas­zi­en und Fas­zi­en­ket­ten.

Als Dozen­tin bil­de ich tier­me­di­zi­nisch und / oder tier­the­ra­peu­tisch vor­ge­bil­de­te Stu­den­ten in mei­ner Tech­nik der Dyna­mi­schen Pfer­de­osteo­pa­hie KE© aus, in der ich die sanf­te osteo­pa­thi­sche Behand­lung mit der bio­me­cha­no­ten­se­gra­len phy­sio­lo­gi­schen Gym­na­sti­zie­rung des Pfer­des zusam­men­füh­re.

              

error: Content is protected !!